Tanzen für den Tierschutz am 15./16.12.18


Mit unserem Projekt "Tanzen für den Tierschutz - Bailar para la protección de los animales" möchten meine Tochter Jezell und ich den notleidenden Tieren in Rumänien helfen. Wir unterstützen das Tierheim in Botosani/Rumänien und die Tierschutzorganisation „Pfötchenhoffnung e.V.“ die wirklich Unglaubliches leisten. Und da es nicht unsere Art ist, einfach plump Spenden zu sammeln, möchten wir euch etwas für euer Geld bieten.

Daher veranstalten wir am 15./16.12.2018 ein Benefiz-Workshop-Wochenende zugunsten der „Pfötchenhoffnung e.V.“ in der Tanzschule Conexión in Frankfurt am Main veranstalten. Ich freue mich sehr über die Zusagen folgender Tanzlehrerkollegen: Flavia di Natale, Chiara Maragliano, Silke Ladwig, Salvo Grillo, Ricardo Fernandez, Dieter Lauer, Nixon Casimir, Thomas Schaub, Arny Martin, Stefan Brass, Marcos de Souza Guimareas und Alex Bär.
Für die Teilnahme werden wir einen einmaligen Beitrag in Höhe von 20,00 € für Erwachsene und 15,00 € für Kinder pro Kurstag berechnen, der vor Ort zu bezahlen ist.
Gerne begrüßen wir natürlich auch "nichttanzende" Tierfreunde, die auf ein Stückchen Kuchen oder selbstgebackene Plätzchen vorbeikommen möchten.
Sollte sich sogar jemand für eine Adoption interessieren, stehe ich für Fragen natürlich gerne zur Verfügung.
Alle Einnahmen gehen zu 100% an den Tierschutzverein „Pfötchenhoffnung e.V.“ und von dort direkt zum Tierheim nach Botosani. Wer an diesem Wochenende nicht teilnehmen kann, darf sich natürlich trotzdem gerne mit einer Spende beteiligen. Hierfür habe ich in nächster Zeit immer eine Spendenbox dabei.
Wir freuen uns sehr auf dieses Wochenende im Dezember und hoffen viele von euch dort zu sehen.
Ganz liebe Grüße Alex und Jezell Bär